Sach- und KFZ Versicherungen


Schutz für Ihr Eigentum
. Die Redensart „Eigentum verpflichtet“ enthält viel Wahrheit. Denn was Ihnen gehört, soll in gutem Zustand sein und seine Funktion erfüllen. Doch wenn Ihr Eigentum beschädigt wird oder gar Schaden verursacht, drohen Ihnen hohe Kosten. Darum ist es wichtig, Ihr Hab & Gut rundum abzusichern. Hierbei helfen Ihnen die passenden Sach- und KFZ-Versicherungen.

Der passende Eigentumsschutz mit Private Advice Stuttgart. Informieren Sie sich auf unseren Fachseiten über Ihre Absicherungungsmöglichkeiten, beispielsweise mit Hilfe der Haftpflicht-, KFZ-, Rechtsschutz und Unfallversicherung. Ihre Experten der Private Advice Stuttgart helfen Ihnen dann dabei, die für Sie und Ihr Eigentum passenden Absicherungsmöglichkeiten zu finden und auszuwählen.

Produktübersicht


Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung schützt Sie vor den hohen Kosten, den ein von Ihnen unabsichtlich verursachter Schaden nach sich ziehen kann. Denn häufig genügt ein winziger Moment der Unaufmerksamkeit oder eine kleine unbedachte Handlung, um anderen einen großen Schaden zuzufügen. 

KFZ-Versicherung

Die KFZ-Versicherung ist ein Muss für jeden Fahrzeugbesitzer. Denn ein Kraftfahrzeug birgt neben Freiheit und Bequemlichkeit auch immer das Risiko, selbst Schaden zu nehmen oder aber anderen Schaden zuzufügen.

Rechtsschutzversicherung

Die Rechtsschutzversicherung trägt die Kosten, wenn Sie mit einem anderen Verbraucher in einen Rechtsstreit geraten oder gar Beschuldigter in einem Strafverfahren werden. 

Unfallversicherung

Die Unfallversicherung zahlt, wenn Sie in Folge eines Unfalls verletzt werden. Sie schützt Sie somit vor hohen Kosten, die Ihnen nach einem Unfall entstehen können, etwa wenn Sie danach für längere Zeit arbeitsunfähig werden. 

 

 




 Haftpflichtversicherung       

Ihr Schutz vor hohen Kosten
Die Haftpflichtversicherung schützt Sie vor den hohen Kosten, den ein von Ihnen unabsichtlich verursachter Schaden nach sich ziehen kann. Denn häufig genügt ein winziger Moment der Unaufmerksamkeit oder eine kleine unbedachte Handlung, um anderen einen großen Schaden zuzufügen. Solche Schäden ziehen unweigerlich hohe Kosten nach sich, vor denen Sie sich aber mit Hilfe einer guten Haftpflichtversicherung effizient schützen können. Nutzen Sie unseren kostenlosen Vergleichsrechner, um sich einen ersten Eindruck von den Absicherungsmöglichkeiten zu verschaffen.

Darum sollte jeder Verbraucher eine Haftpflicht haben
Wer anderen einen Schaden verursacht, ist zum Ersatz dieses Schadens verpflichtet. Und das bedeutet unbegrenzt und in voller Höhe. Denn der Gesetzgeber hat bestimmt, dass ein Geschädigter vom Schadensverursacher so zu entschädigen ist, als sei der Schaden niemals eingetreten. Andererseits ist es natürlich auch Ihr eigenes Anliegen, also quasi „Ehrensache“, dass Sie niemanden auf einem unabsichtlich von Ihnen herbeigeführten Schaden „sitzenlassen“ möchten.
Bei kleineren Schäden mag das auch noch bezahlbar sein, etwa wenn durch Sie beispielsweise versehentlich eine Fensterscheibe beschädigt wird und ausgewechselt werden muss. Anders sieht es bei größeren Sach- oder gar Personenschäden aus. Denn hier kommen rasch hohe Summen zusammen, die Sie selbst vielleicht gar nicht leisten können. Ihre Haftpflicht schützt Sie in einer solchen Situation.

Wie funktioniert eine Haftpflichtversicherung?
Die Haftpflichtversicherung kommt für alle Schäden auf, die Sie anderen unbeabsichtigt zufügen. Egal, ob es sich dabei um Personen- oder Sachschäden handelt. So bleiben Ihnen im Ernstfall hohe Kosten erspart, da Ihre Haftpflicht diese für Sie übernimmt. Und seien wir ehrlich: ein Schaden ist heutzutage schnell verursacht. Wenn Sie zum Beispiel bei einem Besuch versehentlich an den neuen Flachbildfernseher Ihrer Freunde stoßen oder jemand im Winter auf der Treppe Ihres Hauses ausrutscht, übernimmt Ihre Haftpflicht den Schaden und kommt für die Kosten auf.

„Spielregeln“ der Haftpflichtversicherung
Wie bei jeder anderen Versicherung auch gelten bei der Haftpflicht gewisse „Spielregeln“. So reguliert eine Haftpflichtversicherung zwar Schäden, die unabsichtlich oder durch geringe Fahrlässigkeit entstehen, sie leistet aber nicht bei grober Fahrlässigkeit oder gar Vorsatz. Einen „Freifahrtschein“ stellt eine solche Versicherung also in keinem Fall dar. Ebenso sichert die Haftpflicht keine Schäden ab, die Sie selbst an Ihrem eigenen Eigentum verursachen, sie dient nur zum Schutz vor den Schadenskosten, die andere durch Sie erleiden.

Mit exzellenter Beratung zur richtigen Haftpflichtversicherung
Auch bei der Haftpflicht gibt es die unterschiedlichsten Anbieter und Angebote. Aus diesem Grund sollten Sie die fachkundige Beratung der Private Advice Stuttgart nutzen. Wir finden die Haftpflichtversicherung für Sie, die Sie einerseits perfekt absichert und die trotzdem bezahlbare Beiträge bietet. Nutzen Sie diese Chance und kontaktieren Sie uns, es zahlt sich für Sie aus!

Haftpflichtversicherung kalkulieren

Bitte beachten Sie die Erstinformationen und die Hinweise zum  Datenschutz

 

 




 KFZ-Versicherung

KFZ-Versicherung – Sicherheit für Ihr Fahrzeug
Die KFZ-Versicherung ist ein Muss für jeden Fahrzeugbesitzer. Denn ein Kraftfahrzeug birgt neben Freiheit und Bequemlichkeit auch immer das Risiko, selbst Schaden zu nehmen oder aber anderen Schaden zuzufügen. Aus solchen Schäden resultieren oft hohe Folgekosten, die der KFZ-Besitzer oft nicht selbst zahlen kann. Aus diesem Grund erlegt der Gesetzgeber jedem Fahrzeugbesitzer die Pflicht auf, eine KFZ-Versicherung abzuschließen.

KFZ-Haftpflichtversicherung – gesetzlich vorgeschrieben
Mit der vom Gesetzgeber vorgeschriebenen KFZ-Versicherung ist die KFZ-Haftpflichtversicherung gemeint. Diese muss separat für jedes Kraftfahrzeug abgeschlossen werden. Die KFZ-Haftpflichtversicherung leistet, wenn durch das versicherte Fahrzeug Schäden verursacht werden. Diese Schäden können sowohl andere Fahrzeuge oder fremdes Eigentum betreffen. Aber auch für körperliche Schäden wie Verletzungen oder Folgeschäden, die z.B. bei einem Verkehrsunfall durch das versicherte Fahrzeug verursacht werden, zahlt die eigene KFZ-Versicherung an den jeweiligen Unfallgegner. Die KFZ-Versicherung, die Sie für Ihr Fahrzeug abschließen, zahlt jedoch nicht für Schäden, die an Ihrem versicherten Fahrzeug entstehen.

KFZ-Kaskoversicherung – Sicherheit für Ihr Fahrzeug
Die KFZ-Kaskoversicherung leistet, wenn an Ihrem Fahrzeug Schäden entstehen. Im Gegensatz zur KFZ-Haftpflichtversicherung ist diese Form der KFZ-Versicherung nicht gesetzlich vorgeschrieben, sondern eine optionale Sicherheit für Ihr Fahrzeug. Die Kaskoversicherung muss, ebenso wie die KFZ-Haftpflichtversicherung, separat für jedes Fahrzeug einzeln abgeschlossen werden. Innerhalb der Kaskoversicherung trennt man zwischen der Teil- und der Vollkaskoversicherung. Beide Versicherungsformen können sich bezüglich Leistungen und Beiträgen zum Teil erheblich unterscheiden.

KFZ-Teilkaskoversicherung – günstige Beiträge
Die Teilkaskoversicherung Ihres KFZ zahlt, wenn Ihr Fahrzeug ohne schuldhaftes Handeln eines Anderen Schaden genommen hat. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn ein Unwetter Ihr Fahrzeug beschädigt, ein Unfall mit Wild geschieht oder ein herabfallender Ast Ihr Auto trifft. Inzwischen leisten viele KFZ-Teilkaskoversicherungen auch, wenn Ihr Fahrzeug gestohlen wird. Eine KFZ-Teilkasko zahlt aber beispielsweise nicht für Unfallschäden an Ihrem Fahrzeug, wenn Sie den Unfall selbst verschuldet haben oder kommt für Vandalismusschäden an Ihrem KFZ auf. Auch kennt die Teilkaskoversicherung für Kraftfahrzeuge keine sogenannten Schadenfreiheitsklassen, die sich senkend auf die Beiträge auswirken können.

KFZ-Vollkaskoversicherung – hohe Leistung
Die KFZ-Vollkaskoversicherung erweitert die KFZ-Teilkaskoversicherung erheblich. Sie umfasst alle Teilkasko-Leistungen und ergänzt sie zum Beispiel um die Kostenübernahme von Vandalismusschäden oder Schäden, die ein durch Sie selbst verschuldeter Unfall verursacht hat. Zwar sind für eine KFZ-Vollkaskoversicherung höhere Beiträge notwendig als für die KFZ-Teilkaskoversicherung, dafür bietet sie aber auch deutlich mehr Schutz und die anfallenden Beiträge können durch die Zugehörigkeit zu einer guten Schadenfreiheitsklasse zum Teil deutlich gesenkt werden.

Die richtige KFZ-Versicherung mit Private Advice
Da sich Beiträge und Schadensdeckung der in Frage kommenden KFZ-Versicherungen oft stark unterscheiden, ist vor dem Abschluss eine umfassende Beratung zu empfehlen. Denn welche KFZ-Versicherung die Richtige für Sie ist, hängt von Ihrem Fahrzeug und Ihren Absicherungswünschen ab. Private Advice Stuttgart hilft Ihnen dabei, die KFZ-Versicherung zu finden und abzuschließen, die Ihr Fahrzeug optimal absichert und Ihnen zugleich günstige Beiträge bietet. Kontaktieren Sie uns unverbindlich und vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns – Sie werden sehen, dass es sich für Sie lohnt!

KFZ-Versicherung kalkulieren

Bitte beachten Sie die Erstinformationen und die Hinweise zum  Datenschutz

 

 




 Rechtsschutzsversicherung

Ihr gutes Recht muss nicht teuer sein
Die Rechtsschutzversicherung trägt die Kosten, wenn Sie mit einem anderen Verbraucher in einen Rechtsstreit geraten oder gar Beschuldigter in einem Strafverfahren werden. Somit sorgt sie dafür, dass Sie Ihr gutes Recht nicht am Ende teuer zu stehen kommt. Private Advice bietet Ihnen einen kostenlosen Vergleichsrechner und vor allem die perfekt zugeschnittene Beratung, um die für Sie passende Rechtsschutzversicherung zu finden und abzuschließen.

Ein guter Rechtsschutz spart bares Geld
Ein Rechtsstreit kann schon im Falle einer außergerichtlichen Einigung oder bei einem Vergleich extrem hohe Kosten verursachen. Ist ein Verfahren, vielleicht sogar über mehrere Instanzen, notwendig, wachsen die hierfür anfallenden Kosten noch einmal rapide an. Müssten Sie alle diese Kosten aus eigener Tasche tragen könnten Sie Gefahr laufen, viel Geld zu verlieren, sich zu verschulden oder gar auf Ihr Recht verzichten zu müssen, weil Sie einen weiteren Verfahrensgang nicht mehr finanzieren können. Haben Sie jedoch einen guten Rechtsschutz, müssen Sie sich zumindest um die Kosten keine Sorgen mehr machen, ein Rechtsstreit bzw. die Notwendigkeit eines gerichtlichen Verfahrens sind ja nun wirklich auch ärgerlich genug.

Grundsätzlicher Rechtsschutz und Erweiterungen
Außer dem grundsätzlichen Rechtsschutz, die Sie vor den Kosten eines Strafverfahrens oder beispielsweise bei einem Nachbarschaftsstreit schützt, existieren noch diverse Erweiterungsmöglichkeiten der Rechtsschutzversicherung. So gibt es beispielsweise einen separaten Arbeits-, Vermieter- oder Verkehrsrechtsschutz. Letzterer ist nicht nur bei einem Unfall interessant, sondern hilft Ihnen auch weiter, wenn Sie zum Beispiel einen Bußgeldbescheid wegen überhöhter Geschwindigkeit oder ein Strafmandat wegen angeblichem Falschparken erhalten haben.

Rechtsschutz für die ganze Familie
Ihre Rechtsschutzversicherung schützt übrigens nicht nur Sie vor den möglichen Kosten eines Verfahrens oder Rechtsstreits, sondern kann auch auf Ihre Familie, also Ihren Ehepartner und Ihre Kinder, ausgedehnt werden. Darum sollten Sie spätestens, wenn Sie heiraten oder eine Familie gründen, über einen guten Rechtsschutz nachdenken. Denn neben der Haftpflichtversicherung oder der Hausratversicherung stellt gerade die Rechtsschutzversicherung eine der grundlegenden Absicherungen für Verbraucher dar.

Private Advice – Ihr Weg zu gutem Rechtsschutz
Wie bei vielen anderen Versicherungen auch existieren zum Rechtsschutz die unterschiedlichsten Angebote. Dies liegt schon daran, dass es in diesem Bereich sehr viele Anbieter mit mehreren unterschiedlichen Tarifen, teilweise auch noch einmal separat abgestimmt für die verschiedensten Personengruppen und Lebenslagen, gibt. Bevor Sie sich in diesem Tarifdschungel verirren sollten Sie lieber die erfahrenen Berater der Private Advice Stuttgart konsultieren. Denn wir finden garantiert die Rechtsschutzversicherung, die Sie zu bezahlbaren Beiträgen rundum absichert. Kontaktieren Sie uns unverbindlich und lassen Sie sich umfassend beraten – es lohnt sich für Sie!

Haftpflichtversicherung kalkulieren

Bitte beachten Sie die Erstinformationen und die Hinweise zum  Datenschutz

 

 




 Unfallversicherung

Unfallversicherung – für den Fall der Fälle
Die Unfallversicherung zahlt, wenn Sie in Folge eines Unfalls verletzt werden. Sie schützt Sie somit vor hohen Kosten, die Ihnen nach einem Unfall entstehen können, etwa wenn Sie danach für längere Zeit arbeitsunfähig werden. Mit unserem Vergleichsrechner können Sie sich einen ersten Einblick in die Leistungen und Beiträge des Unfallschutzes verschaffen. Versäumen Sie jedoch nicht, sich vor dem Abschluss einer Unfallversicherung umfassend beraten zu lassen.

Wie funktioniert der Unfallschutz?
Die Unfallversicherung ist eine Risikoabsicherung für den Ernstfall. Sollten Sie einen Unfall erleiden, etwa im Straßenverkehr oder zum Beispiel im Haushalt, so wird Ihre Unfallabsicherung Ihnen die vorher vertraglich vereinbarte Leistungssumme auszahlen. Anders als beispielsweise bei der Berufsunfähigkeitsversicherung handelt es sich bei der Leistung der Unfallversicherung jedoch nicht um eine monatliche Rente, sondern um eine, je nach Vertragsinhalt, relativ hohe Einmalzahlung. Diese ist nicht zweckgebunden, sondern Sie können sie nach Ihrem eigenen Gutdünken verwenden.

Warum ist die Unfallabsicherung sinnvoll?
Die Sinnhaftigkeit eines gutes Unfallschutzes lässt sich am besten an einem Beispiel beschreiben: Nehmen wir an, Sie haben während Ihrer Freizeit einen Unfall mit Ihrem Fahrzeug, werden verletzt und müssen ins Krankenhaus. Für die Kosten der Behandlung kommt Ihre Krankenversicherung auf, hier droht also keine Gefahr. Bleiben jedoch irreparable Unfallfolgen zurück, müssen Sie Ihr Leben nach dem Unfall unter Umständen völlig umstellen. So könnte es sein, dass Sie für längere Zeit Ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen können oder gar Ihr Haus oder Ihre Wohnung behindertengerecht umbauen müssen. Hier hilft Ihre Unfallabsicherung, denn durch deren Leistungssumme, haben Sie ein sicheres finanzielles Polster für einen solchen Ernstfall.

Wann leistet die Unfallversicherung nicht?
Eine private Unfallabsicherung leistet nicht, wenn Sie an Ihrem Arbeitsplatz verunglücken. Denn in einem solchen Fall zahlt die Unfallabsicherung Ihres Arbeitgebers bzw. Ihrer Berufsgenossenschaft. Auch muss Ihre Unfallversicherung nicht zahlen wenn Sie auf dem Weg zu Ihrer Arbeitsstelle oder auf dem Weg von dort zurück nach Hause einen Unfall erleiden. In einem solchen Fall greift die gesetzliche Unfallabsicherung. Ihre Unfallversicherung ist darum für Unfälle gedacht, die sich in Ihrer Freizeit, etwa beim Sport, bei Arbeiten im Haushalt oder im Urlaub ereignen.

Was kostet eine Unfallabsicherung?
Die Kosten bzw. Beiträge für eine Unfallversicherung hängen sehr stark von ihnen selbst, Ihrer Lebensführung und nicht zuletzt selbstverständlich von den Leistungen ab, die Sie im Ernstfall erhalten möchten. Aus diesem Grund ist es auch so wichtig, sich vor dem Abschluss umfassend durch einen Experten über die Unfallabsicherung beraten zu lassen. Ein Unfallschutz für einen Interessenten, der in seiner Freizeit gerne in seinem Garten arbeitet und keine allzu hohe Leistungssumme wünscht, wird natürlich deutlich billiger sein als jene für einen anderen Interessenten, der in seiner Freizeit Fallschirmspringen betreibt und eine hohe Leistungssumme wünscht. Wenden Sie sich darum am besten an Private Advice Stuttgart – Ihren Spezialisten wenn es um die Unfallversicherung in Stuttgart geht, und lassen Sie sich umfassend von uns beraten!

Unfallversicherung kalkulieren

Bitte beachten Sie die Erstinformationen und die Hinweise zum Datenschutz

Private Advice Newsletter

Wir informieren Sie gerne über
aktuelle Produkte und Entwicklungen 

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz